Sonntag, 28. Juni 2009

Das Wetter am Siebenschläfertag sieben Wochen bleiben mag


Gestern war Siebenschläfertag. An diesem Tag, so besagt eine Bauernregel, soll sich zeigen, wie das Wetter in den nächsten sieben Wochen wird. Ich hoffe inbrünstig, dass diesmal diese Bauernregel nicht recht behält, denn das Wetter hier war gestern grauenhaft. Es war sehr schwül und mal schien die Sonne, mal war's grau, es gewitterte ein paar Mal und einmal kam ein heftiger Platzregen herunter. Wirklich abgekühlt ist es aber nicht und die Schwüle blieb. Wenn ich mir nun vorstelle, dass ich das jetzt sieben Wochen mitmachen muss. Nein, aber nein danke!!!

Der Siebenschläfertag hat übrigens seinen Namen nicht von dem süßen Gesellen oben bekommen. Die sieben Schläfer, denen der Tag sein Namen verdankt, waren sieben verfolgte Christen, die im zweiten Jahrhundert in einer Berghöhle Zuflucht suchten. Man entdeckte sie jedoch und mauerte sie lebendig ein. Der Legende zufolge starben sie allerdings nicht, sondern schliefen fast 200 Jahre lang. Man entdeckte sie an einem 27. Juni und sie erwachten aus ihrem langen Schlaf. Wie das Wetter an diesem Tag war und wie in den folgenden sieben Wochen kann uns wohl keiner mehr wirklich sagen...



Bild: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/ab/Siebenschlaefer.jpg

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.