Freitag, 20. Februar 2009

Macken, Ticks und Co oder ein bisschen verrückt sind wir doch alle

Durch Zufall bin ich vor ein paar Tagen auf sueddeutsche.de auf einer Seite gelandet, die sich mit den Ticks und Macken der Menschen beschäftigt. Das Interessante und Besondere an dieser Seite ist, dass jeder dort die persönlichen Macken und seine mal mehr, mal weniger liebenswerten Eigenheiten anonym eintragen kann. Es hat eine gewisse voyeuristische Faszination, zu lesen, was andere Menschen für Marotten mit sich herumtragen. Mehrere tausend Einträge wurden schon gemacht, ich selbst habe mich dort auch verewigt. Vielleicht habe ich ja einen meiner Ticks unter die folgenden gepackt, vielleicht auch nicht. ;o)


Ich suche in jeder Speisekarte immer die Rechtschreibfehler - und es gibt keine mehr ohne Fehler, nirgendwo.

Nach einer Horrorgeschichte die mir mein Cousin beim Zelten erzählt hat, kann ich beim Schlafen meine Füße nicht unter der Decke rausstrecken aus Angst Wölfe könnten die Zehen abfressen!

Smiley from millan.net

Ich hätte gerne einen Eimer voll Silica-Gel, in den ich jeden Tag ein Glas Wasser schütten möchte. Einfach so. Ganz ohne besonderen Grund. Das würde mich glücklich machen.

Wenn ich nicht schlafen kann, dann erzähle ich mir selber quasi Geschichten in denen ich die Hauptrolle spiele oder ich führe Dialoge mit Phantasiefiguren, z.B. Vampiren, Luke Skywalker oder auch mal Jesus. Darüber schlafe ich dann meistens ein.

Smiley from millan.net

Meine Hemden hängen auf Kleiderbügeln im Schrank. Morgens nehme ich stets das Hemd ganz rechts. Frisch gewaschene Hemden kommen ganz nach links. Dann muss kein Hemd traurig sein, dass es eventuell weniger oft getragen wird als ein anderes.

Ich fühle fast körperliche Schmerzen, wenn eine Karotte geschält wird (nur bei Karotten).

Wenn ich morgens im Bad bin, frage ich mich jedesmal selbst nach der Uhrzeit - um im selben Moment auf die Uhr zu sehen und mir selbst zu sagen, wie spät es ist.

Smiley from millan.net

[...] mein Duschhandtuch hat zwei Hälften, eine für saubere (Arme, Beine, Oberkörper) und eine für die anderen Körperteile (Füße, "untenrum"). (Für den Kopf habe ich ein extra Handtuch.) Allerdings ist bei mir die saubere Hälfte die mit dem Etikett, da es daran aufgehängt wird und die Schwerkraft den Schmutz so unten hält... Denken zumindest meine weniger rationalen Persönlichkeitsanteile.

Smiley from millan.net

[...] Sehe ich Leute, die im Park mit ihrem Wuffi-Hündchen reden, denke ich mir - völlig gaga. Zuhause, auf dem Balkon und beim Tierarzt rede ich aber ständig mit meinem Hasen und finde das völlig normal. Außerdem bin ich mir ganz sicher, dass Häschen mir auch antwortet. Ansonsten würde ich ja Selbstgespräche führen!

Smiley from millan.net

Ich hasse Urlaubsfotos anderer Leute!

Ich KANN Wäsche zum Trocknen einfach nicht mit zwei verschiedenfarbigen Klammern befestigen. Für ein Wäscheteil brauche ich immer zwei gleichfarbige Wäscheklammern.

Ich stelle mich generell im Supermarkt nur an jene Schlangen an, in denen keine alten Frauen stehen. Ist nur eine Kasse offen, drehe ich unauffällige Extrarunden durch die Gänge.

Smiley from millan.net

Um meine Schuhe zu binden, muss ich unbedingt auf dem Fußboden sitzen. Vorgebeugt stehend, hockend oder auf einem Hocker sitzend, führt unweigerlich zu unbefriedigenden Schnür-Resultaten.

Immer wenn ich die Spülmaschine ausräume, muß ich dabei Telefonieren. Ohne geht nicht.



Mehr gibt's hier: Sueddeutsche.de - Das Tableau unserer Ticks

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.