Freitag, 8. August 2008

High Heels für Babys? Die spinnen, die Amerikaner!


Gestern Abend, beim Durchstöbern diverser Newsseiten stieß ich auf eine News mit dem Titel: "Baby-Trend in den USA: Highheels für die Girls" - da fiel mir ersteinmal die Kinnlade runter und ich dachte, das kann doch nicht deren Ernst sein. Aber bevor ich mir vor lauter Kopfschütteln ein Schleudertrauma zufüge, sollte ich vielleicht erst mal den Artikel lesen. Gedacht, getan.

Diese Schuhe sind im Moment wohl DER Hit unter hippen Müttern, angeblich zählen prominente Damen, wie Nicole Richie, Jamie Lynn Spears und Tori Spelling zu den Käuferinnen. Na, wenn die sowas kaufen, dann darf man als normale(?) Mutter doch nicht hinten anstehen. Oder?

Zwei Designerinnen, Britta Bacon und Hayden Porter, kamen auf die glorreiche Idee, Zitat: "Extremely funny, completely soft shoes for babies 0-6 months designed to look like high heels" (also überaus witzige, vollständig weiche Schuhe für Babys zwischen 0 und 6 Monaten, die wie High Heels aussehen) zu entwerfen. Sie tragen den vielsagenden Namen Heelarious, was eine Wortschöpfung aus den Worten Heels (also Stöckelschuhe) und hilarious (also ur- oder saukomisch) ist.

Saukomisch, in der Tat...

Baby kann ja nicht früh genug anfangen mit der Mode zu gehen, oder? Aber die Damen Bacon und Porter haben auf ihrer Seite sogar eine Warnung parat: "WARNING: May cause extreme smiling and hysterical laughter when in use (this is completely normal) ((WARNUNG: Könnte extremes Lächeln und hysterisches Lachen verursachen wenn in Gebrauch (das ist aber total normal)). Wie beruhigend!

Mir gefriert ob solch merkwürdiger Modetrends das Lächeln auf den Lippen und das Lachen bleibt im Halse stecken.

Mir kommt es so vor, als würden hier kleine menschliche Wesen zu Püppchen degradiert. Ich kann ja jede Mutter verstehen, die möchte, dass ihr Baby süß aussieht. Aber irgendwo hört es einfach auf. Allein wenn ich das Bild auf der Startseite von Heelarious sehe, graust es mich. Ist das ein Menschenkind oder eine Baby-Barbie? Und das mag jetzt etwas zu weit gehen, aber für mich sieht das Kind eher nuttig aus, eine Minilolita. Das hat mit niedlich rein gar nichts mehr zu tun! Was für ein Frauenbild mögen Mütter, die ihre Töchter so herausputzen denselben vermitteln?

Gefahren für die körperliche Gesundheit bergen diese Schuhe wohl nicht, da der "Absatz" aus weichem Material ist und umknickt, wenn ein Baby versuchen sollte, darauf zu laufen. Doch was ist mit der geistigen Gesundheit? Oder seh ich das alles zu schwarz? ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.