Samstag, 24. Mai 2008

Update: Der Trend geht zur Drittkatze


Der Kater Kitty ist nun seit Donnerstagnachmittag bei uns. Leider ist er ziemlich verstört und verkriecht sich die meiste Zeit in den Transportkorb, in dem er sich anscheinend sicher fühlt. Ich habe das Oberteil des Korbs mal versuchsweise abgemacht und er ist dann auch ein wenig herumgeschlichen. Aber irgendwann ist er dann auf die Idee gekommen, dass man sich ganz toll im Katzenklo verstecken kann. Wir haben mit seinem momentan drei Stück hier stehen. Auch im Moment hockt er wieder drin, obwohl er auch in den Korb könnte, der mittlerweile wieder zusammengebaut da steht.

Wir können den Kater zwar auf den Arm nehmen und er lässt sich auch streicheln, aber von alleine kommt er nicht.

Wir haben Kitty übrigens auch umgetauft, er heißt jetzt Rincewind. Wer wissen will, was das für ein Name ist, der klicke hier: http://www.thediscworld.de/index.php/Rincewind Man beachte folgende Zitate: "Rincewind hat ein großes Talent im Überleben und Wegrennen." - " Zu seinen lebenserhaltenden Eigenschaften zählt Rincewind seine gepflegte Unheldenhaftigkeit, die von andere als Feigheit diffamiert wird." ;)

Unsere beiden sind von dem Eindringling alles andere als begeistert. Lily ist nicht aggressiv aber ziemlich misstrauisch und Aina grollt ihn an. Irgendwann heute hat auch einer von beiden einen Pfotenhieb kassiert, ob Aina vom Kater oder der Kater von Aina, das habe ich nicht mitbekommen, dazu ging’s zu schnell. Rincewind faucht auch manchmal, allerdings ohne angelegte Ohren oder Spucken. Da der Kater im Nebenraum ist und unsere meistens bei uns im Wohnzimmer, sind Lily und Aina inzwischen bei uns wieder die alten ausgeglichenen Miezen. Aber der Nebenraum, zu dem die Verbindungstür meistens offen ist, wird nur vorsichtig schleichend erkundet.

Rincewind, so eine schissige Katze…. Wir haben schon Feliway in Gebrauch, das ist ein Verdunster, der Gesichtspheromone enthält, die Katzen abgeben, wenn sie sich wohl fühlen. Naja, wer weiß, ob es noch schlimmer wäre ohne das Zeug. Da müssen wir wohl noch einiges an Geduld haben. Wahrscheinlich werden wir Rincewind auch ziemlich bald kastrieren lassen, denn er riecht schon ziemlich intensiv. Vielleicht wirkt sich das auch positiv auf sein Verhalten aus.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.