Donnerstag, 29. Mai 2008

Tierschützer? Eine Begegnung

.
.


Heute Morgen hatte ich einen Kommentar in einem Profil, das ich in einer Community habe, bei dem ich mich kurzfristig aufgeregt habe.

Er bestand lediglich aus folgenden Worten und bezog sich wohl darauf, dass bei uns drei kastrierte Katzen (das Katertier ist es offiziell noch nicht, wird es aber am Dienstag sein) leben, von denen ich in diesem Profil erzähle:

Zitat: "Lt. Tierschutzgesetz §5 ist die Kastration an Tieren ohne med. Indikation verboten und grausam."

Leider hat da wohl jemand keine Ahnung was im Tierschutzgesetz wirklich steht oder legt es sich so zurecht, wie sie es gern hätte. Hätte diese Person den vierten Abschnitt, §6 des Tierschutzgesetzes gelesen, dann wäre ihr folgender Absatz ins Auge gefallen:

§6: (1) 1Verboten ist das vollständige oder teilweise Amputieren von Körperteilen oder das vollständige oder teilweise Entnehmen oder Zerstören von Organen oder Geweben eines Wirbeltieres.

2Das Verbot gilt nicht, wenn

[...]

5. zur Verhinderung der unkontrollierten Fortpflanzung oder - soweit tierärztliche Bedenken nicht entgegenstehen - zur weiteren Nutzung oder Haltung des Tieres eine Unfruchtbarmachung vorgenommen wird.

Somit wird Kastration explizit erlaubt!

Das komplette Gesetz hier: http://www.gesetze-im-internet.de/tierschg/

Und außerdem, was ist eigentlich weniger grausam? Eine Katze zu kastrieren und ihr damit ständige Rolligkeit, die jedes Mal ein echter Stress für Katze ist zuzumuten? Ist es grausam, eine Katze durch Kastration vor Dauerrolligkeit zu schützen? Ist es grausam, eine Katze durch Kastration vor Gebärmutterentzündungen und später Gebärmutterkrebs zu schützen? Nicht wenige Katzen, die nicht kastriert wurden und auch nicht die Chance hatten, Nachwuchs zu bekommen, leiden nämlich unter diesen Folgen.

Auch ein Kater, der nicht kastriert ist, aber seinen Fortpflanzungstrieb nicht ausleben kann, leidet.

Oder ist es vielleicht verantwortungsvoll, Katzen draußen unsterilisiert bzw. unkastriert herumlaufen zu lassen, so dass sie sich ungehemmt fortpflanzen können? Gibt es nicht schon genug unerwünschte Katzen in Tierheimen.? Gibt es nicht schon genug verwilderte Katzen? Ich habe mir vor Jahren zwei solcher Wildfänge, also Katzen, die wild geboren worden waren und dann eingefangen wurden, aus dem Tierheim nach Hause geholt. Als man sie einfing, waren sie halb verhungert, verwurmt und krank. Es gab auch noch andere Wildfänge in den Tierheimen, kleine Kätzchen, deren Mutter zwar nicht "grausam" kastriert war, aber grausam überfahren wurde und die Kätzchen haben draußen grausam Hunger gelitten.

Ich frage mich wirklich, was in den Köpfen solcher "Tierschützer", die sich gar noch "tierlieb" nennen vorgeht? Was für eine verquere Denkweise! Ich bin solchen Menschen schon öfters begegnet, vernünftige Diskussionen sind mit ihnen sowieso nicht möglich. Nicht selten wird man übelst beschimpft. Über "militante Tierschützer", die es für eine tolle Idee halten, Nerze aus zugegeben wirklich oft grausamen Zuchtfarmen zu befreien und sie in die freie Natur entlassen, wo sie jämmerlich zugrunde gehen, weil sie gar nicht mehr überlebensfähig sind, mag ich mich schon gar nicht mehr aufregen.

Ich nenne so was dumm und es hat weder etwas mit Tierliebe noch mit Tierschutz zu tun! Den Kommentar in meinem Profil habe ich gelöscht. Man kann gerne mit mir reden und diskutieren, aber nicht so! So, das musste ich mir einfach mal von der Seele schreiben! Jetzt geht's mir besser. ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.