Mittwoch, 17. September 2014

Ihr könnt eure Daumen entspannen

Nein, ich habe noch keine Zusage für die Stelle, für die ich mich Montag vorgestellt habe, aber es gibt folgende Neuigkeit: Soeben rief der Chef an und meinte, er würde das Verfahren gern abkürzen, obwohl er eigentlich noch drei Bewerberinnen hatte einladen wollen. 

Gestern war noch eine Bewerberin da, aber die ist wohl bei der Erwähnung von Excel ein bisschen nervös geworden. Und unser Gespräch hat ihm einfach gut gefallen. Ich hatte während des Gesprächs am Montag vorgeschlagen, mal einen Tag zur Probe zu kommen und das Angebot würde er gerne annehmen. 

Nächsten Montag habe ich jetzt also einen Probearbeitstag, um 8:30 Uhr geht er los. Und ich gehe mal davon aus, wenn der gut klappt, habe ich den Job. Der nächste Montag wäre dann also ein guter Tag, um mir wieder die Daumen zu drücken.

Danke nochmal an dieser Stelle für alle, die bisher Daumen gedrückt und mir Glück gewünscht haben. 
 

True - Quote of the day


“I don’t hold with paddlin’ with the occult,” said Granny firmly. “Once you start paddlin’ with the occult you start believing in spirits, and when you start believing in spirits you start believing in demons, and then before you know where you are you’re believing in gods. And then you’re in trouble. “

“But all them things exist," said Nanny Ogg.

“That’s no call to go around believing in them. It only encourages ‘em.“

Terry Pratchett, Lords and Ladies

Dienstag, 16. September 2014

Oh nein....

Netflix ist jetzt auch in Deutschland verfügbar. Man kann anhand eines kostenlosen Probemonats herausfinden, ob deren Streamingangebot für Serien und Filme für einen interessant ist. Na dann.... :D

Montag, 15. September 2014

Das Vorstellungsgespräch

Das Vorstellungsgespräch lief sehr gut, fast eine Stunde haben der Chef und ich uns unterhalten und für mich hat sich nur noch mehr bestätigt, dass ich diesen Job haben möchte. Ich habe glaube ich mit meinen Erfahrungen im Multi- und Social Media-Bereich Pluspunkte sammeln können. Auch mit meinen Gehaltsvorstellungen war er einverstanden. Altersmäßig würde ich super hineinpassen, der Chef ist fünf Jahre älter als ich.

Ich war allerdings die erste von wohl insgesamt fünf eingeladenen Bewerberinnen, das heißt "zittern". Ich bekomme aber innerhalb der nächsten Tage Bescheid. Und hey, meine Bewerbung war eine von 84! die er bekommen hat.

Als gutes Omen nehme ich, dass, als ich heute morgen im Bad war und wie immer währenddessen das Radio dudelte, ein recht spezielles Lied lief, das für mich eine besondere Bedeutung hat und das auch nicht (mehr) allzu oft im Radio läuft.  Es war wie ein "Mach dir keinen Kopf, du hast da jemanden an deiner Seite, der ein paar Hebel im Universum zu deinen Gunsten in Bewegung gesetzt hat."

Also, wenn ihr noch mögt und könnt, drückt bitte weiter Daumen. Und danke für's Drücken für heute.

Freitag, 12. September 2014

Darf ich um Daumen bitten?

Ich habe am Montag ein Vorstellungsgespräch für einen Job, der nach der Aufgabenbeschreibung genau das wäre, was ich machen möchte, Kaufmännische Fachkraft / Assistenz der Geschäftsführung mit unter anderem Personalbetreuung und Personaldisposition inkl. Lohnabrechnung, Kundenbetreuung, Vertragswesen, Erstellung von Angeboten, Erstellen von Präsentations- und Werbeunterlagen. Kurz, Mädchen für alles. Und genau das wollte ich wieder sein. Laut dem Chef, mit dem ich vorhin telefoniert habe, hat er sehr viele Bewerbungen bekommen, aber meine stach positiv heraus. *freu* Jetzt hoffe ich, dass ich dem Chef auch live gefalle und mir die Firma. Und dafür frag ich ganz lieb in die Runde, ob mir der ein oder andere am Montag um 13 Uhr die Daumen drücken mag? 

Es sind auch noch zwei andere Sachen am Laufen, aber die sind beide über eine Personalvermittlung. Da wolle ich mich eigentlich nicht bewerben, da ich bereits schlechte Erfahrungen mit solchen Firmen gemacht habe. Aber besagter Personalvermittler hebt sich positiv ab und ich muss sagen, bisher fühle ich mich da gut betreut, man kommuniziert alles sehr offen und redet nicht um den heißen Brei. Trotzdem sind es beides an sich keine Stellen, auf die ich mich nun mega freuen würde und auch beide auf ein halbes Jahr befristet. Bei der einen zwar Option auf Übernahme, in dem Fall glaube ich auch, dass das so ist, bei der anderen ist definitiv nach 6 Monaten Sense. Die wäre allerdings stattlich bezahlt.

Oh und ich habe gestern mein Zeugnis von meiner ja eigentlich noch immer aktuellen Stelle bekommen und das ist der Hammer! Also im positiven Sinne. Einige "stets" und "überdurchschnittlich". Sie hatten mir zwar ein gutes Zeugnis zugesagt, aber dass es dann so gut werden würde, damit habe ich nicht gerechnet.

Darauf einen oder zwei oder drei Gewürzspekulatius.

Warnung!