Donnerstag, 24. Juli 2014

Music I like

Mal was Schräges.


In der Videobeschreibung auf Youtube findet sich auch ein Downloadlink.

Source

Mittwoch, 23. Juli 2014

Sims 2 Ultimate Collection kostenlos für jeden!!!

Kürzlich berichtete ich ja, dass EA für Leute, die Sims 2 schon besitzen über Origin ein kostenloses Upgrade auf die Ultimate Collection  anbieten, auch für die, die das Spiel noch nicht besitzen. Heute gab EA bekannt, das jeder, ja, jeder, auch wer bis dato Sims 2 noch nicht besitzt, sich bis zum 31.07.2014 die Ultimate Collection kostenlos runterladen kann. Alles was man dazu braucht, ist ein Origin-Account und der ist ja schnell angelegt, oder? Geht hier.

Die Ultimate Collection enthält das Hauptspiel + sämtlicher Erweiterungen und Stuff/Accessoir-Packs.

Wenn ihr einen Account habt, müsst ihr noch den Client installieren. Wenn das getan ist, geht im Client oben links auf "Origin" und dort gibt es einen Menüpunkt über den ihr den Code eingeben müsst, mit dem ihr an das Spiel kommt. 

Den Code findet ihr hier.

Das ist KEIN Fake. Ich spiele ja selber den Nachfolger Sims 3 und das auch über Origin. Ich habe den Code eingegeben und konnte Sims 2 Ultimate Collection ohne Probleme freischalten, runterladen und installieren. Läuft also. Die Spielsprache, Englisch, Deutsch, etc. könnt ihr auswählen, was sicher für den ein oder anderen wichtig zu wissen ist. Man braucht aber Platz auf der Festplatte und eine nicht zu lahme Internetverbindung, denn das Paket ist fast 13 GB groß und der Start dauert ein Weilchen, ist halt viel Zeug, was geladen wird.

Endlich (wieder) in meinem Besitz

Eigentlich habe ich dieses Album noch nie besessen, aber mein Vater hatte es - und hat es vermutlich noch - in seinem CD-Regal stehen. Ich habe es oft gehört. Später wollte ich es auch in meiner CD-Sammlung haben, aber es war eine Weile echt schwer zu bekommen und mir neu zu teuer. Aber nun ist es meins, war heute in der  Post und ich habe nur 1,50 Euro dafür bezahlt.


Mike Batt's "The Hunting of the Snark"

Das ist ein Musical, das auf der Nonsenseballade gleichen Namens von Lewis Carroll (genau, der auch Alice im Wunderland geschrieben hat) basiert komponiert von Mike Batt. Außerdem unter anderem mit von der Partie Roger Daltrey, Art Garfunkel, John Hurt, Julian Lennon, Cliff Richard, Captain Sensible, Deniece Williams. Für das Orchestrale sorgt das London Symphony Orchestra.

In meinen Augen oder vielmehr Ohren ist es eines der besten Alben, die es gibt. Während ich das hier schreibe, höre ich die Musik über Kopfhörer und sie verursacht mir immer noch Gänsehaut.

Hier mal ein paar Stücke:




Aber von den insgesamt 12 Stücken gibt es keines, das ich überspringe, ich liebe sie alle.

Gestern so auf Facebook

Gestern Abend um ca. Viertel vor 12 fand ich einen Artikel mit einem Fehler, den ich so lustig fand, dass ich diese Entdeckung auf Facebook teilte. Dann fand ich noch einen Fehler und erlitt einen mittelschweren Lachanfall. Kurz darauf entdeckte meine Ma das...



Vielleicht bringt es euch ja auch zum Lachen -  oder zum Lächeln. Ey, also wenn sich die Mundwinkel nicht wenigstens ein bisschen nach oben bewegen, dann - nehm ich euch das auch nicht übel. ;)

Dienstag, 22. Juli 2014

Dramen spielen sich ab...

...im Hause Koelschgirl. DRAAAAAMEN! 

Ich habe soeben im wortwörtlichen Schweiße meines Angesichtes der Katzenfressecke eine Grundreinigung verpasst, inklusive sämtlicher Näpfe und Napfunterlagen, die nun saubergeschrubbt trocknen, bevor sie wieder befüllt werden. Der Futterplatz ist also leer. Und Coninakatze dem Hungertod nahe - jedenfalls verhält sie sich so. 

Sie ist schon total geschwächt, läuft vor mir her und fällt alle 30 Zentimeter genau vor meinen Füßen um, lässt sich vom Besen, dem sie sonst weiträumig aus dem Weg geht, über's Laminat schieben, weil ihr die Kraft zur Flucht fehlt. Selbst die kleine Spinne, die ich mit dem Besen ungewollt aus einer Ecke fegte kam mit dem Leben davon. Das will was heißen!

Montag, 21. Juli 2014

Entweder oder?

Es scheint für manche Menschen überraschend, um nicht zu sagen nahezu unglaublich zu sein, dass man sich für SciFi, Fantasy, Animes und anderen "albernen Kram" begeistern kann aber sich dazu auch noch für Politik und das aktuelle Weltgeschehen interessiert und die private Bibliothek z.B. auch Werke von Autoren und Dichtern wie Heinrich Heine, Shakespeare, Böll oder Kafka enthält. Oder dass man sich mit "Eso-Zeug" beschäftigt und sich gleichzeitig auf dem Laufenden hält, was sich im naturwissenschaftlichen Bereich tut. Oder unter anderem Hard Rock, Heavy Metal hört und besitzt, aber dazu auch eine nicht ganz kleine Sammlung an Klassik sein Eigen nennt. Ist das so ungewöhnlich? Ich kenne viele Menschen, bei denen die Interessen ähnlich vielfältig sind und bei so ziemlich allen meinen Freunden ist das so. Aber Schubladendenken stirbt wohl nie aus...